Datenschutzhinweise für den Besuch der Webseite und für Studierende, Mitglieder und Dozenten der VWA Oldenburg e.V.

 

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Oldenburg e.V. (VWA Oldenburg) betreibt in Erfüllung ihrer gemeinnützigen Zwecke zur Information über ihr Weiterbildungsangebot einen Internetauftritt (Webseite). Sie informiert Studieninteressierte auch auf Anfrage und schreibt Studierende in ihre Studiengänge ein. Sie verwaltet die Daten ihrer Mitglieder und ihrer Dozentinnen und Dozenten. Bei diesen Handlungen werden personenbezogene Daten verarbeitet. Die VWA Oldenburg gibt Ihnen deshalb die nachfolgenden Datenschutzhinweise.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt unter Beachtung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften der Europäischen Union, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), und – soweit einschlägig – des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Diese Datenschutzhinweise enthalten Informationen darüber, wie die VWA Oldenburg als Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeitet und welche Rechte die von einer Verarbeitung betroffenen Personen geltend machen können. Die hier verwendeten Fachbegriffe wie ‚Verantwortlicher‘, ‚betroffene Person‘, ‚personenbezogene Daten‘ oder ‚Verarbeitung‘ entsprechen den Definitionen aus Art. 4 DSGVO.
 
1. Verantwortlichkeit und Ansprechpartner

Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgesetze ist die

Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Oldenburg e.V. (VWA Oldenburg)
Markt 20-21
2612 Oldenburg

Tel.: +49 441 36 18 44 92

E-Mail: info@vwa-oldenburg.de

Vorsitzender des Vorstands: Volker Trautmann

Akademieleiter: Prof. Dr. Dennis Drews

 
2. Verarbeitung personenbezogener Daten und Zweck ihrer Verwendung

2.1 Besuch der Webseite

Unsere Webseite können Sie ohne Registrierung und ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen. Bei dem Besuch unseres Webauftritts können gleichwohl personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet werden, wenn von Ihrem Endgerät ein Zugriff auf unsere Webseite erfolgt. Mittels Server-Logfiles werden folgende Daten automatisiert erfasst und verarbeitet:

- die IP-Adresse des anfragenden Rechners,
- das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
- der Name und die URL der abgerufenen Seite,
- das verwendete Betriebssystem ihres Rechners,
- die Sprache und Version der Browsersoftware,
- die Referrer-URL (Webseite, von der der Zugriff erfolgt) und
- der Name des Internet-Service-Provider.

Diese Daten verarbeiten wir zur reibungslosen Bereitstellung und Anzeige der Webseite, zur Sicherstellung und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs und zum Zwecke der Ermittlung und Beseitigung von Störungen. Die Daten werden nicht dazu verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen. Die Erlaubnis der Verarbeitung dieser Daten zu den genannten Zwecken erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses aus Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO.

Auf unserer Webseite werden keine Cookies für Analysedienste (Tracking) eingesetzt und keine Social Media Plugins verwendet.

Die Webseite der VWA Oldenburg nutzt aus Gründen der Sicherheit Verschlüsselungstechniken im SSL-Format (Secure Socket Layer).

2.2. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme mit uns

Sie können mit uns Kontakt aufnehmen, indem Sie uns eine E-Mail senden. Wir speichern Ihre E-Mail-Adresse und die uns mitgeteilten Informationen, um auf Ihre Mitteilung reagieren und Ihre Fragen beantworten zu können. Die Verarbeitung dieser uns freiwillig übermittelten Daten erfolgt aufgrund Ihrer erteilten Einwil­ligung auf Grundlage der Erlaubnis aus Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Soweit Sie in Ihrer E-Mail um Informationen zu den von der VWA Oldenburg angebotenen Studiengängen bitten, speichern wir Ihre Daten, soweit es zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich ist. Die Erlaubnis folgt aus Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO.

2.3. Datenverarbeitung bei Einschreibung in einen Studiengang

Wenn Sie sich in den Studiengang Betriebswirt/in (VWA) einschreiben, kommt ein Vertrag zwischen Ihnen und der VWA Oldenburg zustande. Die Verarbeitung der zur Erfüllung des Vertrags erforderlichen Daten erfolgt auf der Grundlage der Erlaubnis aus Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit b) DSGVO.

Wir informieren Sie gern über aktuelle Ereignisse und attraktive weitere Bildungsangebote der VWA Oldenburg während Ihres Studiums und danach. Dafür verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse. Diese Datenverarbeitung erfolgt nach einer Interessenabwägung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO. Sie haben gemäß Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie sich entschlossen haben, den mit der Steinbeis Hochschule Freiburg gemeinsam durchgeführten Studiengang Bachelor of Arts in Management (B.A.) am Studienort Oldenburg zu absolvieren und Sie die Studienvoraussetzungen dafür erfüllen, übermitteln wir Ihre Kontaktdaten an unseren Partner Steinbeis-Transfer-Institut ISW Business School Freiburg, Friedrichring 29, 79098 Freiburg, zum Abschluss eines Studienvertrags mit Ihnen. In gemeinsamer Verantwortung verarbeiten wir die zur Erfüllung des Vertrags erforderlichen Daten erfolgt auf der Grundlage der Erlaubnis aus Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit b) DSGVO.

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den vorstehend und im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur dann weiter, wenn

Sie dazu nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben,
die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder zur Wahrung berechtigter Interessen Dritter erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. c) DSGVO besteht sowie
dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. Dazu gehört die Übermittlung an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Center für Lebenslanges Lernen (C3), als technischer Betreuerin unseres Lernmanagementsystems.


2.4. Datenverarbeitung der Mitglieder der VWA Oldenburg e.V.

Wenn Sie als natürliche Person oder als juristische Person des öffentlichen Rechts oder des Privatrechts die Mitgliedschaft beantragen, dann verarbeiten wir Ihre Daten für den Zweck des Aufnahmeverfahrens gemäß der Satzung der VWA Oldenburg. Hierfür und für die Verarbeitung der Daten nach einer Aufnahme als Mitglied ist die Erlaubnisgrundlage der Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO.

2.5. Datenverarbeitung der Dozentinnen und Dozenten der VWA Oldenburg e.V.

Wenn Sie für die VWA Oldenburg als Dozentin bzw. Dozent tätig sind, dann verarbeitet die VWA Oldenburg die für den Zweck der Erfüllung des Vertragsverhältnisses erforderlichen personenbezogenen Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO.


3. Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten

Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der EU bzw. des EWR erfolgt nicht.

 
4. Löschung Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten

- bei einem Besuch unserer Webseite nur für die Dauer Ihres Besuches auf unserer Webseite,
- solange Sie als Studierende/r im Studiengang Betriebswirt/in (VWA) oder im Studiengang Bachelor of Arts in Management (B.A.)  eingeschrieben oder beurlaubt sind,
- solange ein Mitgliedschafts-Aufnahmeverfahren läuft und Sie bei uns Mitglied sind,
- solange Sie bei uns als Dozentin bzw. Dozent tätig sind,
- solange Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erteilt und diese nicht widerrufen haben oder
- solange wir die Daten aufgrund eines berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten dürfen.

Darüber hinaus erfolgt eine Weiterverarbeitung nur dann, wenn dieses aufgrund einschlägiger gesetzlichen Bestimmungen erlaubt oder sogar verpflichtend vorgeschrieben ist, insbesondere

- zur Erfüllung handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten
- zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (z.B. beim Vorliegen von Rückständen von Studienentgelten oder Mitgliedsbeiträgen) oder
- im Fall im öffentlichen Interesse liegender Archivzwecke, zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken und zu statistischen Zwecken.

 
5. Betroffenenrechte

Die von der Verarbeitung ihrer Daten durch uns betroffenen Personen haben die folgenden Rechte:

Auskunftsrecht:

Das Recht, Auskunft über die zur Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Berichtigungs- und Löschungsrecht:

Das Recht, die Berichtigung (Art. 16 DSGVO) falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – die Löschung (Art. 17 DSGVO) von Daten zu verlangen.    

Einschränkung der Verarbeitung:

Das Recht zu verlangen, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzuschränken, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind (Art. 18 DSGVO).

Datenübertragbarkeit:

Das Recht, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen zu verlangen, die von der betroffenen Person bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Art. 20 DSGVO).

Widerspruch gegen Datenverarbeitung:

Das Recht, aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ (Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO) beruht (Art. 21 DSGVO). Sofern vom Widerspruchsrecht Gebrauch gemacht wird, werden die Daten nicht weiterverarbeitet, es sei denn, die VWA Oldenburg kann entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, die gegenüber den Rechten der betroffenen Person überwiegen.

Widerruf der Einwilligung:

Das Recht, eine der VWA Oldenburg erteilte Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen zu dürfen, soweit nicht auch eine gesetzliche Erlaubnis für die Verarbeitung vorliegt (Art. 7 Abs, 3 Satz 1 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten bis zum Widerruf bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen, weil nach Ansicht der betroffenen Person die Verarbeitung ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt. Die Beschwerde kann bei der Datenschutzbehörde eingereicht werden, die für den Wohnort bzw. das Land der betroffenen Person zuständig ist oder an die für die VWA Oldenburg zuständige Datenschutzbehörde (Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstr. 5, 30159 Hannover).

 
6. Änderung unserer Datenschutzerklärung und -hinweise

Aufgrund der Weiterentwicklung unseres Bildungsangebots, der eingesetzten Technik und der Kooperation oder aufgrund einer Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen kann es erforderlich werden, die hier vorliegende Datenschutzerklärung bzw. -hinweise unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Anforderungen zu ändern.

 

Stand der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise haben den Stand vom 25. Mai 2018.